Operative Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Unser hochspezialisiertes Team aus Fachärztinnen und Fachärzten bietet den Patienten ergänzend und erweiternd zum konservativen Behandlungsspektrum eine Vielzahl an operativen Therapieoptionen. Dabei sind wir insbesondere auf dem Gebiet der Nasennebenhöhlenchirurgie sowie der gehörerhaltenden und gehörverbessernden Behandlungen ein über München hinaus anerkanntes Kompetenzzentrum. Durch die Enge Zusammenarbeit mit der HNO-Klinik Dr. Gaertner und den hier tätigen Operateuren können wir unseren Patienten selbst bei seltenen Erkrankungen eine optimale Behandlungsqualität auf dem modernsten Stand gemäß der aktuellsten Leitlinien garantieren.

Wir begleiten Sie von der Planung des Eingriffes über dessen Durchführung bis hin zur postoperativen Wundheilungsphase und langfristigen Kontrolle. Sie lernen Ihren Operateur in der Sprechstunde kennen, werden in der Klinik von ihm betreut und nach OP wieder in der Praxis versorgt solang es notwendig sein wird. „Alles aus einer Hand“

Vom kleinen Eingriff bis zur komplexen mehrstündigen Operation decken wir das gesamte Fachgebiet der HNO-Heilkunde ab. Um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten, arbeiten wir an der Standardisierung der Eingriffe und Spezialisierung der Operateure. Die Gaertnerklinik betreibt eines der modernsten Chirurgiesysteme weltweit und arbeitet gemeinsam mit den Marktführern der Medizintechnik an dessen Weiterentwicklung. Die Ergebnisse der Operationen werden lückenlos erfasst und ausgewertet.

Bei der Navigationstechnik im Rahmen der endoskopischen Nasennebenhöhlen-Chirurgie werden die radiologischen Daten aus der Computertomographie mit der Patientenanatomie abgeglichen und die Instrumentenposition auf dem Bildschirm als bewegliches Fadenkreuz mehrdimensional dargestellt. Dadurch erhält der Operateur zusätzliche räumliche Informationen während des Eingriffes. Die Operationsdauer verringert sich, die Präzision der operativen Maßnahmen wird deutlich erhöht.


  • Begradigung der Nasenscheidewand
  • Verkleinerung der Nasenmuscheln
  • Minimalinvasive endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen (FESS)
  • Operationen bei Kindern (z. B. Gaumen- und Rachenmandeln, Paukenröhrchen)
  • Schnarchoperationen
  • Hypoglossusstimulator, Hypoglossusschrittmacher, Zungenschrittmacher
  • Mandelentfernung
  • Gehörverbessernde Operationen
  • Mikrochirurgische Operationen am Kehlkopf
  • Operationen an den Speicheldrüsen