Schlafmedizin

Ein Drittel seinen Lebens verbringt der Mensch im Zustand des Schlafes. Jeder fünfte Patient in der Praxis eines Internisten, Allgemeinarztes oder HNO-Arztes leidet an ausgeprägten Schlafstörungen. Dies kann Grund vielfältiger, ungeklärter Ursachen von Gesundheitsrisiken und Folgeschäden sein. Beispielsweise können arterielle Hypertonie, pulmonale Hypertonie, Herzinsuffizienz, geistige und körperliche Leistungsminderung und psychische Erkrankungen angeführt werden.

Im Vordergrund stehen die Tagesschläfrigkeit und daraus resultierenden Einschränkungen am Arbeitsplatz, bei der Fahrtüchtigkeit oder in anderen sozialen Anforderungssituationen.

Nach spezialisierten Anamnese und Diagnostik in unserem MVZ erfolgt ggf. die Einweisung in das Schlafmedizinische Zentrum (BE.SCH) der Klinik im Haus 29 zur ambulanten Polygraphie und/oder stationären Polysomnographie zur weiteren Abklärung.

Im Anschluss diskutieren wir die Befunde gemeinsam mit unseren patienten, sodass ein optimaler Behandlungsansatz gefunden werden kann. Seit einigen Jahren gibt es neben der klassischen Maskentherapie (CPAP-Therapie) eine operative Alternative bei obstruktiver Schlafapnoe: „Die selektive Stimulation der oberen Atemwege mittels eines Schrittmachers“ (Zungenschrittmacher, Hypoglossusschrittmacher). Diese Therapie ist evidenzbasiert, klinisch erprobt und in den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) als Therapiealternative bei obstruktiver Schlafapnoe empfohlen.

Die HNO-Klinik Dr. Gaertner ist eines der wenigen Spezialzentren in Deutschland, welches diese Therapie anbietet. Falls Sie unter obstruktiver Schlafapnoe leiden und die CPAP-Therapie nicht vertragen stellen Sie sich gerne bei uns vor und lassen eine mögliche Behandlung mit der Atemwegstimulation prüfen. ‘


Diagnostik und Behandlung:

  • Ambulante Polygraphie
  • Stationäre Polysomnographie
  • Obstruktives Schlafapnoe Syndrom (OSAS)
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Schlafbezogene Atemstörungen
  • Schnarchen oder Schnarch-Behandlungen
  • Operative Schnarch- und Schlafbehandlung (UPPP, LAUP, Hypoglossusschrittmacher)
  • Primäres Schnarchen
  • Schlafanalyse