Behandlungsspektrum

Allgemeine Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)

Von Husten, Schnupfen, Heiserkeit bis hin zur akuten Hörminderung, Ohrgeräuschen oder Schwindelattacken. Unser Fachgebiet ist äußerst vielfältig und zum Teil fachübergreifend. Dementsprechend ist die Diagnostik und Therapie der allgemeinen HNO Heilkunde breit gefächert. In unserem MVZ erfolgt durch das kompetente Team aus spezialisierten Fachärzten und Assistenten eine ausführliche Anamnese sowie die Diagnosestellung mittels modernster Funktionsdiagnostik.

Wir sind darauf bedacht, neben den klassischen Verfahren der HNO-Heilkunde, die zur Linderung der Symptome führen und Chronifizierungen vorbeugen, unseren Patienten auch alternative Heilungsmöglichkeiten der naturheilkundlichen Medizin aufzuzeigen. Erst nach Ausschöpfen aller konservativen Behandlungsmöglichkeiten kann die Indikation zur operativen Intervention erfolgen.

Die Ausführliche Beratung und Aufklärung unserer Patienten mit Darstellung aller Behandlungsalternativen im Rahmen eines ganzheitliches interdisziplinären Behandlungskonzepts nimmt hierbei einen besonders wichtigen Stellenwert ein.

Diagnostik und Behandlung:

  • Erkrankungen der Ohren, der Nase, der Nasennebenhöhlen, des Kehlkopfes und der Halsweichteile
  • Tinnitus, Knalltrauma und Hörsturz
  • Schwerhörigkeit und Gleichgewichtsstörungen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Schlafbezogene Atemstörungen

Operative Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Unser hochspezialisiertes Team aus Fachärztinnen und Fachärzten bietet den Patienten ergänzend und erweiternd zum konservativen Behandlungsspektrum eine Vielzahl an operativen Therapieoptionen. Dabei sind wir insbesondere auf dem Gebiet der Nasennebenhöhlenchirurgie sowie der gehörerhaltenden und gehörverbessernden Behandlungen ein über München hinaus anerkanntes Kompetenzzentrum. Durch die Enge Zusammenarbeit mit der HNO-Klinik Dr. Gaertner und den hier tätigen Operateuren können wir unseren Patienten selbst bei seltenen Erkrankungen eine optimale Behandlungsqualität auf dem modernsten Stand gemäß der aktuellsten Leitlinien garantieren.

Wir begleiten Sie von der Planung des Eingriffes über dessen Durchführung bis hin zur postoperativen Wundheilungsphase und langfristigen Kontrolle. Sie lernen Ihren Operateur in der Sprechstunde kennen, werden in der Klinik von ihm betreut und nach OP wieder in der Praxis versorgt solang es notwendig sein wird. „Alles aus einer Hand“

Vom kleinen Eingriff bis zur komplexen mehrstündigen Operation decken wir das gesamte Fachgebiet der HNO-Heilkunde ab. Um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten, arbeiten wir an der Standardisierung der Eingriffe und Spezialisierung der Operateure. Die Gaertnerklinik betreibt eines der modernsten Chirurgiesysteme weltweit und arbeitet gemeinsam mit den Marktführern der Medizintechnik an dessen Weiterentwicklung. Die Ergebnisse der Operationen werden lückenlos erfasst und ausgewertet.

Bei der Navigationstechnik im Rahmen der endoskopischen Nasennebenhöhlen-Chirurgie werden die radiologischen Daten aus der Computertomographie mit der Patientenanatomie abgeglichen und die Instrumentenposition auf dem Bildschirm als bewegliches Fadenkreuz mehrdimensional dargestellt. Dadurch erhält der Operateur zusätzliche räumliche Informationen während des Eingriffes. Die Operationsdauer verringert sich, die Präzision der operativen Maßnahmen wird deutlich erhöht.

  • Begradigung der Nasenscheidewand
  • Verkleinerung der Nasenmuscheln
  • Minimalinvasive endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen (FESS)
  • Operationen bei Kindern (z. B. Gaumen- und Rachenmandeln, Paukenröhrchen)
  • Schnarchoperationen
  • Hypoglossusstimulator, Hypoglossusschrittmacher, Zungenschrittmacher
  • Mandelentfernung
  • Gehörverbessernde Operationen
  • Mikrochirurgische Operationen am Kehlkopf
  • Operationen an den Speicheldrüsen

Tinnitus, Hörsturz, Hyperakusis

Ohrgeräusche (Tinnitus) und Hörstörungen wie Hörsturz oder Hyperakusis haben oft komplexe Ursachen, deren Abklärung zunächst im Vordergrund steht. Hierfür befindet sich in unserem MVZ eine Diagnostikabteilung, in welcher z.B. mittels Audiometrie, Tympanometrie, OAES, BERA eine ausführliche Diagnostik erfolgen kann. Zudem arbeitet das MVZ Bogenhausen eng mit der Behandlungseinheit für Tinnitus, Hör- und Sinnesstörungen (BE.THS) an der HNO-Klinik Dr. Gaertner zusammen. Bei schwerwiegenden und chronischen Fällen im Bereich Tinnitus, Hörsturz, Knalltrauma oder Hyperakusis kann gegebenenfalls die Durchführungen einer teilstationären, multimodalen interdisziplinären Komplexbehandlung an der HNO-Klinik Dr. Gaertner indiziert sein. Im tagesklinischen Aufenthalt sind, anders als in einer ambulanten Behandlung, vielfältigere und intensivere Therapieprogramme möglich.

Diagnostik und Behandlung:

  • Tinnitus/Ohrgeräusch
  • Hyperakusis
  • Hörsturz
  • Knalltrauma
  • Schwindel (Schwankschwindel, Drehschwindel)
  • HNO-Psychosomatik
  • Multimodale Komplexbehandlung für Tinnitus

Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Schwindel und Gleichgewichtsstörungen sind in über 90% auf eine Erkrankung mit organischer Ursache zurückzuführen. Wie für alle Krankheitsbilder gilt auch für Schwindelerkrankungen, dass vor der Therapie eine klare Diagnose gestellt sein muss. Hauptziel der Diagnostik ist es, eine organische Störung im Gleichgewichtssystem, im vestibulären System, aufzudecken. Zur Objektivierung werden vor allem Aufzeichnungsverfahren für Augenbewegungen, die vom Gleichgewichtssystem gesteuert werden, verwendet. In unserem Schwindel-Zentrum steht eine umfassende Diagnostikabteilung zur Verfügung, in welcher Orthoptisten gemeinsam mit unseren erfahrenen HNO-Ärzten unsere Patienten ausführlich (z.B. mittels BERA, VOG, HIT, Drehstuhl, Videoaufzeichnungsgeräte für die Registrierung spontaner Augenbewegungen, aber auch für die Reaktionen unter verschiedenen Reizen etc.) untersuchen können.

Zudem arbeitet das MVZ Bogenhausen eng mit der Behandlungseinheit für Schwindeltherapie (BE.ST) an der HNO-Klinik Dr. Gaertner zusammen. Bei schwerwiegenderen und chronischen Fällen kann gegebenenfalls die Durchführungen einer teilstationären multimodalen interdisziplinären Komplexbehandlung an der HNO-Klinik Dr. Gaertner indiziert sein. Im tagesklinischen Aufenthalt sind, anders als in einer ambulanten Behandlung, vielfältige und intensivere Therapieprogramme (Schwindeltraining) möglich.

Prof. Dr. med. Eike Krause verfügt über langjährige Erfahrung als leitender Oberarzt im Klinikum Großhadern und insbesondere im Bereich der Otologie. In unserer Ohrsprechstunde diskutieren wir erweiterte Therapiemöglichkeiten wie z.B. eine Operation (sog. Sacculotomie) bei therapieresistentem Schwindel.

Diagnostik und Behandlung:

  • Schwindeldiagnostik
  • Schwindeltraining
  • Schwindeloperationen (Sacculotomie)
  • Dreh-, Schwankschwindel
  • Schwindelattacken, Dauerschwindel, chronischer Schwindel
  • Morbus Menière
  • Benigner Paroxysmaler Lagerungsschwindel
  • Migräneschwindel
  • Vestibularis Neuropathie (Ausfall eines Gleichgewichtsorgans)
  • Zentraler Schwindel
  • Phobischer Schwindel

Allergologie

Mehr als 30% der Bevölkerung leiden unter Allergien unterschiedlichen Ausmaßes und die Zahl der Betroffenen nimmt stetig zu. Zu den häufigsten Allergenen zählen diverse Baum- und Blütenpollen, Haus- und Vorratsmilben, Tierhaare, Bienen- und Wespengift. Die Beschwerden können dabei ganzjährig oder saisonal auftreten und verschiedenste Symptome verursachen, u.a. Juckreiz, Niesreiz, Schnupfen, Schwellungen, Erbrechen, Durchfall und allergisches Asthma, bis hin zum lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock. Die Diagnose wird dabei über eine ausführliche allergologische Anamnese, verschiedene Hautprovokationstest und spezielle Blutuntersuchungen gestellt.

Unser Behandlungsspektrum umfasst einerseits die intensive Beratung zur Allergenkarenz, andererseits die symptomatische Therapie sowie die kausale immunmodulierende Therapie (Hyposensibilisierung). Durch die Gabe von Allergenextrakten in steigender Dosierung werden Botenstoffe und Zellen aktiviert, die die überschießende Immunantwort des Körpers auf das Allergen verhindern, die Immunantwort blockieren und die für die Symptome der Allergie verantwortliche Entzündungsreaktion im Gewebe dämpfen. Dies kann in Form von subkutanen Spritzen (SCIT) oder durch die Gabe von Tropfen oder Tabletten (SLIT) erfolgen.

Diagnostik und Behandlung:

  • Allergie Test
  • Allergologische Beratung
  • Symptomatische Therapie
  • Kausale immunmodulierende Allergie Therapie (Hyposensibilisierung)
  • Naturheilkundliche Therapie

Schlafmedizin

Ein Drittel seinen Lebens verbringt der Mensch im Zustand des Schlafes. Jeder fünfte Patient in der Praxis eines Internisten, Allgemeinarztes oder HNO-Arztes leidet an ausgeprägten Schlafstörungen. Dies kann Grund vielfältiger, ungeklärter Ursachen von Gesundheitsrisiken und Folgeschäden sein. Beispielsweise können arterielle Hypertonie, pulmonale Hypertonie, Herzinsuffizienz, geistige und körperliche Leistungsminderung und psychische Erkrankungen angeführt werden.

Im Vordergrund stehen die Tagesschläfrigkeit und daraus resultierenden Einschränkungen am Arbeitsplatz, bei der Fahrtüchtigkeit oder in anderen sozialen Anforderungssituationen.

Nach spezialisierten Anamnese und Diagnostik in unserem MVZ erfolgt ggf. die Einweisung in das Schlafmedizinische Zentrum (BE.SCH) der Klinik im Haus 29 zur ambulanten Polygraphie und/oder stationären Polysomnographie zur weiteren Abklärung.

Im Anschluss diskutieren wir die Befunde gemeinsam mit unseren patienten, sodass ein optimaler Behandlungsansatz gefunden werden kann. Seit einigen Jahren gibt es neben der klassischen Maskentherapie (CPAP-Therapie) eine operative Alternative bei obstruktiver Schlafapnoe: „Die selektive Stimulation der oberen Atemwege mittels eines Schrittmachers“ (Zungenschrittmacher, Hypoglossusschrittmacher). Diese Therapie ist evidenzbasiert, klinisch erprobt und in den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) als Therapiealternative bei obstruktiver Schlafapnoe empfohlen.

Die HNO-Klinik Dr. Gaertner ist eines der wenigen Spezialzentren in Deutschland, welches diese Therapie anbietet. Falls Sie unter obstruktiver Schlafapnoe leiden und die CPAP-Therapie nicht vertragen stellen Sie sich gerne bei uns vor und lassen eine mögliche Behandlung mit der Atemwegstimulation prüfen. ‘

Diagnostik und Behandlung:

  • Ambulante Polygraphie
  • Stationäre Polysomnographie
  • Obstruktives Schlafapnoe Syndrom (OSAS)
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Schlafbezogene Atemstörungen
  • Schnarchen oder Schnarch-Behandlungen
  • Operative Schnarch- und Schlafbehandlung (UPPP, LAUP, Hypoglossusschrittmacher)
  • Primäres Schnarchen
  • Schlafanalyse

Plastische und ästhetisch-rekonstruktive Gesichtschirurgie

Plastische und ästhetische Operationen rund um das Gesicht erfordern besondere Präzision und höchstes Feingefühl, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen.

Dank unseres fundierten Know-hows können wir ein großes Spektrum der kosmetisch-ästhetischen und rekonstruierenden Gesichtschirurgie anbieten – von relativ einfachen Eingriffen wie der Entfernung von Muttermalen bis hin zu anspruchsvolleren Operationen wie Nasen-Korrekturen oder Ohrmuschelplastiken.

Diagnostik und Behandlung:

  • Plastische und rekonstruktive Gesichtschirurgie
  • Korrektur von Ohrfehlformen (z.B. Ohranlegeplastik, Ringerohr-Korrektur)
  • Korrektur der äußeren Nase und Nasenspitze (Rhinoplastik)
  • Entfernung von Hautveränderungen (z. B. Muttermale, Warzen, weißer Hautkrebs)
  • Narbenkorrektur
  • Ober- und Unterlidkorrektur
  • minimal-invasiven Faltenbehandlungsmethoden mit Botulinum (Botox) und biologischen Fillern (Hyaloronsäure)

Allgemeinmedizin / Naturheilkunde

Im Rahmen unserer allgemeinmedizinischen und internistischen Sprechstunde stehen unsere Fachärzte unseren Patienten ergänzend zur Hals-Nasen-Ohrenheilkunde zur Verfügung.

Hier erfolgt neben der klassischen hausärztlichen Grundversorgung die Integration ergänzender Therapiemöglichkeiten z.B. zur schulmedizinischen Therapie durch den HNO-Arzt (Darmkur bei Antibiotikatherapie, Immuntherapie bei rezidivierenden Infekten der oberen Atemwege etc.). Patienten mit Tinnitus (Ohrgeräusch), Hörsturz, Schwindel- und Gleichgewichtsbeschwerden sowie Schlafproblemen können im Rahmen ihres Aufenthaltes an der Gaertnerklinik eine zusätzliche Therapie mit Naturheilverfahren und Anthroposophischer Medizin in Anspruch nehmen.

In Ergänzung zur Schulmedizin bieten diese Ansätze erweiterte therapeutische Möglichkeiten, um ein ganzheitliches, integratives Gesundheitskonzept zu gewährleisten. Grundlage der Diagnose- und Therapieansätze ist das Verständnis des Zusammenwirkens der verschiedenen Einflüsse auf die Gesundheit des Menschens wie z.B. individuelle Biografie, soziales Umfeld, psychische Muster und körperliche Konstitution. Daraus ergibt sich in Verbindung mit entsprechenden Heilmitteln, künstlerischen Therapien und Anregungen zur Lebensgestaltung eine individuell auf den Patienten abgestimmte Behandlung als Ergänzung zu den klassischen, Schulmedizinischen Behandlungsmethoden.

Weitere Leistungen sind:

  • Hausärztliche Versorgung für Kinder und Erwachsene
  • Gesundheitsvorsorge
  • OP-Vorbereitung
  • Ernährungsmedizin
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Spagyrik
  • Akupunktur

Telefonische Terminvergabe

Tel 089 / 99 89 02 – 20

Mo – Mi 08:00 – 16:00
Do 08:00 – 17:00
Fr 08:00 – 13:00

Sprechzeiten Filiale Bogenhausen

HNO (Auch während den Feiertagen)
Mo
08:00 – 18:00
Di 08:00 – 12:00
Mi 08:00 – 18:00
Do 08:00 – 16:00
Fr 08:00 – 13:00
Allgemeinmedizin
Mo
08:00 – 18:00
Di 08:00 – 16:00
Mi 08:00 – 18:00
Do 08:00 – 16:00
Fr 08:00 – 13:00
Schwindelsprechstunde
Mo
08:00 – 18:00
Di 08:00 – 12:00
Mi 08:00 – 18:00
Do 08:00 – 16:00
Fr 08:00 – 13:00

Haus 27 – MVZ Bogenhausen an der
HNO-Klinik Dr. Gaertner, Possartstraße 27,
81679 München

Sprechzeiten Filiale Peschelanger

HNO
Mo
13:00 – 17:00
Di 09:00 – 13:00
Allgemeinmedizin
Mo
13:00 – 17:00
Di 09:00 – 13:00
Schwindelsprechstunde
Mo
13:00 – 17:00
Di 09:00 – 13:00

MVZ Bogenhausen Filiale Peschelanger,
Neuperlach